Natürlich wollen wir Sie auf dem Laufenden halten,
daher blenden wir hier interessante Neuigkeit ein.

26. Januar 2020

Veröffentlicht von Andreas Förstermann am 26.01.2020
Neues >>

Lange nichts...

geschrieben. Wir können nun sage, das wir den Jahresbeginn recht gut hinbekommen haben.
Inzwischen sind auch die ersten Welpeninteressenten für Welpen aus den kommenden Würfen bei uns gewesen um sich über unsere Hunde und uns zu informieren.
Diese ersten "Schnuppertreffen" finden auch wir serh gut, um z.B. einigen die letzten Bedenken zu nehmen die gegen einen Border-Collie sprechen könnten.
In den Hauptrollen dieser Treffen sind immer unsere 4 Mädels, die auch uns sofort sagen "Die sind nett!"...

Es ist nunmal so, dass Border-Collies sehr menschenbezogen sind. (Eine Eigenart, die manchmal auch nerven kann.)
Unsere Mädels gehen auch recht offen durchs Leben und dürfen den Kontakt zu Menschen suchen.
So suggerieren unsere 4 jedem Besucher auch gern das sie absolut "unterstreichelt" sind.

Erst heute morgen war ein nettes Paar bei uns und unsere Hunde haben den Leuten gezeigt was Border so "drauf haben" .
Anfangs wurden Streicheleinheiten abgerufen, dann zogen sich unsere 4 zurück und wir konnten ungestört mit unseren Besuchern sprechen.
Denn auch das gehört zum Standardrepertoir, dass nach stürmischer Begrüßung auch Ruhe herrscht in der die Hunde entspannt auf ihren Kissen liegen..

Mona und Joy zeigen inzwischen ganz deutlich das es bis zur nächsten Läufigkeit nicht mehr weit ist.
In Ermangelung an geeigneten Rüden "baggern" sich die 2 schon gegenseitig an und üben sich in der Balz. (Sieht schon sehr lustig aus...)
Aber dieses Verhalten kennen wir ja nun schon von unseren Hündinnen, so dass es nichts Besorgniserregendes ist.

Wir setzen darauf, dass Mona innerhalb der nächsten 2 - 3 Wochen läufig wird und wir schon recht bald zum "Auserwählten" fahren können.
Joy wird sich dann wahrscheinlich anschließen und wir können dann vielleicht 4 Wochen später zum erwählten Partner fahren.

Bis es soweit ist müssen wir uns natürlich noch etwas in Geduld fassen. Wir werden berichten...



Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen