On my Own U're living the pure
"Joy"

DOB 13.07.2013 - 19:47 Uhr - 324g

HD A2 - ED frei
CEA DNA normal (kein Träger)
CEA/PRA/Kat. frei 09.02.2015
CEA/TNS/CL frei by parents
Glaukom frei 09.02.2015

frei von erblichen Augenkrankheiten
MDR1 +/+

Farbe: seal-weiss



Pedigree

Ausstellungen

 


 

 


Wie alles begann...


Tja, plötzlich und unerwartet sieht man sich in die Augen und weiss: "Es passt!!!"
Ein kleines Mädchen hat blitzschnell unser Herz getroffen und im Sturm erobert.

Natürlich kommt das kleine Ding nicht ganz unerwartet.
Doch wollten wir uns erst im kommenden Jahr auf die Suche nach einer weiteren Fellnase machen.
Aber es kam wie es kommen musste.
Das Sprichwort: "Angucken, aber bloss nicht nicht anfassen!!" hat auch diesesmal bei uns gepasst.

 

 

Die kleine Zaubermaus kam so überraschend in unsere Famile, dass wir nicht sofort einen passenden Namen für das kleine Wesen hatten. Lange haben wir überlegt, uns durch liebe Freunde inspirieren lassen, dass I-Net durchwühlt, bis wir uns eing waren aus und dem anfänglichen "Arbeitstitel" "Uschi" eine "Joy" zu machen. (Jörg, Du wirst es uns verzeihen...)
Zwar hätte "Uschi" als Name ein gewisses Kultpotential, dennoch wollen wir nicht auf dem Hundeplatz stehen und vor versammelter Mannschaft "Uschi!! Fuß!" rufen.

Wir finden, Joy passt auch vom Namen her gut in unsere Familie!! Den gewissen Gesichtsausruck hat sie schon jetzt... Es fällt uns schwer zu warten, bis Joy zu uns ziehen kann. Wir werden berichten... 



Lange haben wir hier nicht geschrieben...

Immer gab es andere "Ausreden"... Von: "Hab' grad' keine Zeit!" bis "Es gibt doch nichts Neues..." können wir das gesamte Portfolio aufzählen. Dabei bräuchten wir eigentlich gar keine Ausreden.... Jede Menge gibt es zu erzählen...
Aber der Reihe nach...

Aus dem kleinen Welpenzwerg ist eine bildschöne Hündin geworden. Joy ist super folgsam, aber auch zugleich stets etwas vorwitzig.
Wenn der Tag anbricht, kommt Joy aus der Schlafbox und verwandelt sich zur "Miss 100.000 Volt".
Sie kann dann kaum ruhig sitzen bleiben. Aber es wird schon immer besser. Dennoch arbeiten wir beständig weiter. Auch wenn kleine Joy wie eine "Rüttelplatte" durch das Haus hüpft müssen wir ernst bleiben und mit liebervoller Konsequenz weiter daran arbeiten, dass es manchmal sehr wichtig ist den Allerwertesten auf dem Boden zu halten....
"Leider" ist die hübsche Maus aber nicht nur permanent nervös und aufgeregt, nein, viiiel Schlimmer... Sie ist auch eine "Extrem-Kampf-Schmuserin" und verlangt nach liebevollen Streicheleinheiten als wenn es kein Morgen geben würde.
Besonders toll sind die Momente wenn sie sich auf den Schoß katapultuert, den Kopf ganz vorsichtig anlegt und man den Blick in diese wunderschönen, immer hellwachen, Knopfaugen versenkt...



So soll es aber auch sein. Da steht die Maus den anderen beiden in nichts nach.

Apropos die anderen beiden.
Unsere 3 Flohtaxis haben sich sehr gut aufeinander eingespielt. Anfänglich wollte die große Aimy nicht wirklich Notiz von der "Einschleimenden Joy" nehmen. Mittlerweile aber spielt selbst die große Aimy mit der kleinen Joy durch den Garten. Wenn Aimy keine Lust mehr hat, Joy aber noch mehr toben will, springt unsere Pia kurzerhand ein und mischt heftig mit.

Wir können mittlerweile auch sagen: "Wir sind wir mit unserem Trio rundum zufrieden und glücklich!"
Zwar sind die Spaziergänge irgendwie "dynamischer" geworden, aber so oft es geht unternehmen wir Ausflüge in die Umgebung, wo die Fellnasen auch mal ohne Leine laufen dürfen.

Inzwischen sind wir mit der Kleinen im Clickertraining wo Joy rasend schnell lernt. Im kommenden Winter werden wir mit der Maus zur HD-Untersuchung fahren und die Hüften auswerten lassen. Danach werden wir entscheiden wie der weitere "Arbeitseinsatz" von und mit ihr gestaltet wird.

Wir werden berichten...

Bericht:
Wir waren am 09. Dezember 2014 in der Praxis von Dr. Alexander Koch in Örzen.
Joy wurde leicht sediert, um im "Raum der Durchleuchtung" die HD- und ED-Untersuchung vornehmen zu können. Das Ergebnis klingt zwar sehr nüchtern, dennoch habenw ir uns unheimlich gefreut: ED-frei, HD A2

Somit steht der "Verwendung" als Zuchthündin "nur noch" einige Ausstellungen und die Körung im Weg. Wir gehen aber davon aus, dass es hier keinerlei böse Überraschungen mehr gibt. Wenn alles klappt haben wir evtl. sogar Ende 2015 die ersten "Joy-Welpen" in der Box liegen.

Wir werden berichten...
 

 

 


 

Und noch ein paar Bilder der 4. Woche. Wir warten bereits auf neue Bilder...

   
     

 Neue Bilder sind da!!!