Tagebuch des H-Wurf

 
 

Mehr zu Mona...   Mehr zu Mexx...

 

 

Bilder & Einzelbilder
Video

Pedigree
(Ahnentafel)

 Ein Klick auf das Bild macht es größer...

Ein Klick auf den Namen führt zu den Einzelseiten...

  Hana
Hikari
Haakon
Hjalmar
Hasin
He-Lush-Ka
Hodari
Halvor
Hadija
Heaven
Hylas
Hidalgo

Hündin

Line

Rüde

Maxi

Rüde

Gibson

Rüde

Shadow

Hündin

Kaja

Rüde

Hylas 

Black - White Black - White Chocolate - White Black - White Chocolate - White Chocolate - White
vergeben vergeben vergeben vergeben vergeben vergeben



Welpentagebuch

 

Nachtrag

Vorübergehend geschlossen...

so lautet wohl die passende Unterschrift zu dem Bild.

Die Zeit rennt einfach so davon. Gerade ein paar Tage ist es her, da purzelten die Welpen des H-Wurf in unsere Wurfbox. Noch zu gut haben wir das maunzen, fiepen und das quieken im Ohr, als die Zwerge noch Blind und Taub auf Mama zu gerobbt sind um einen Platz an der Milchbar zu erhaschen.
Heute, mal gerade 9 Wochen später, ist das alles schon wieder vorbei. Da unser "Sorgenkind" heute zu seinen neuen Leuten umgezogen ist herrscht hier gespenstige Ruhe. Unsere 4 großen Hunde sind heute Mittag einfach umgefallen und haben tief und fest geschlafen. Ganz so als wenn Sie lange versäumten Schlaf nachholen müssten.
Aber auch von uns selbst ist ein großer Stein vom Herzen gefallen das wir in Thomas und Illona die richtigen Leute für den kleinen Gibson gefunden haben.
Eine erste Rückmeldung aus dem neuen Heim haben wir auch schon erhalten. Gibson hat sich gut benommen, vielleicht schon etwas aufmüpfig, aber das wird Rudelchefin Luna spätestens Morgen wohl ins "rechte Licht" rücken.

So schließen wir an dieser Stelle das Wurftagebuch unseres H-Wurf, und wenden uns noch einmal an unsere "Ex-Welpen":
Macht es gut Ihr Lieben. Gebt täglich alles, damit Ihr die Herzen Eurer Menschen jeden Tag aufs neue gewinnt. Wachst zu großen Border-Collies heran und meldet Euch mal Ab und An.

05.01.2018

Gibson ist weg...

weil er heute von Thomas und Illona abgeholt worden ist.
Nachdem sich der kleine Mann am Neujahrstag beim Vorstellungsbesuch in der neuen Familie von der besten Seite gezeigt hat, durfte er heute umziehen. Künftig wird er mit den Hunde-Damen Tiffy und Luna zusammen das Leben von Illona und Thomas bereichern.
Sicherlich werden wir noch des öfteren von Gibson und Familie hören/lesen, weil sie eben ganz in unserer Nähe wohnen

01.01.2018

Frohes neues Jahr 2018...

wünschen wir allen Lesern dieser Zeilen.
Wir freuen uns, dass für unsere "Nr. 3" das große Los gezogen ist. Er hat heute die Zusage erhalten, dass er am Freitag ins neue Heim umziehen darf. Künftig wird er bei Rudelchefin "Luna" zusammen mit einer Border-Hündin ("Fly") ganz in unserer Nähe sein "Unwesen" treiben dürfen. Wir waren heute früh zu einem "Vorstellungstermin" und Chefin "Luna" hat den Zwerg wohlwollend aufgenommen.
Künftig wird er auf den schönen Namen "Gibson" hören.

29.12.2017

Ab durch die Mitte...

hieß es heute für Kaja. Ihre Leute kamen um die Kleine abzuholen.
Auf dem Bild ist die Freude gut zu sehen. Künftig wird sie in der Nähe von Barsinghausen wohnen und hat ganz viele Mitbewohner, da dort auch Ziegen, Schafe, Esel einige Katzen und die große Nellie (eine Bearded-Collie Hündin) leben.
Alle haben sich sehr über die Ankunft von Kaja gefreut. Alle??? Naja, Nellie war wenigstens noch freundlich interessiert...



 

28.12.2017

Und dann ist es soweit...

das die Zwerge ausziehen.

Heute wurden die ersten abgeholt und sind zu ihren neuen Leuten umgezogen.
Den Anfang machte Shadow, der künftig bei Michaela, Josef und Alexander ganz in unserer Nähe leben wird. Wir sind sicher, dass wir des öfteren von Shadow und seinen Leuten hören werden. Eine erste Rückmeldung über die glückliche Ankunft im neuen Heim haben wir schon bekommen.


 

 

 

 


Als nächste war dann Liene an der Reihe, die künftig bei Lena und Sven in der Nähe von Gütersloh leben wird. Dort wird sie zusammen mit der schon älteren Milla ein erfülltes Hundeleben führen können. Auch hier spricht das Bild Bände...

 


 

 

 

 







Kurz nach der Mittagspause waren dann die neuen
Leute von Maxi da um ihren Schatz abzuholen. Maxi wird mit den beiden im Wohnmobil ganz viele und tolle Reisen machen. Als nächstes geht es schon morgen nach Bayern in den Schnee.

 

 

 

 

 

 

Als heute letzter Hund wurde Hylas abgeholt. Sein neues Frauchen hat dem Termin schon entgegen gefiebert und war mit einer Freundin gekommen um den Zwerg ab zu holen.
Künftig wird Hylas mit Frauchen in der Nähe von Bremen leben.

 

 

 

 

 


Morgen geht es dann im Abhol-Reigen weiter, denn auch für die kleine Kaya steht der fertig gepackte Koffer schon parat.
Wir werden berichten.
 

25.12.2017

Wir bitten um Entschuldigung...

aber neben unserem absoluten Thema Nr.1 gab es noch ein weiteres Highlight in diesen Tagen. Unsere Kinder nebst Partner haben uns und die Zwerge besucht, so dass wir den gestrigen Tag mit 10 Hunden und 9 Personen verbracht haben.
Dazu waren einfach ein paar Vorbereitungen nötig, die uns keine Zeit gelassen haben das Tagebuch aktuell zu halten.

Dafür gibt es heute wieder einmal ein heiß ersehntes Video von unserer Hundeschar. Allen Zwergen geht es gut, sie wachsen, toben und gedeihen so wie gewünscht und vorgestellt. Es ist ein lustiger Singsang der unser Haus erfüllt. Da hören wir ein Knurren, Bellen, Kreischen und finden dann, wenn man wegen der Geräuschkulisse zum Nachsehen aufgesprungen ist, 2-4 Welpen vor, die sich gemeinsam um ein Stückchen eines Pappkern der  Küchenrolle streiten.
Für uns ist es einfach nur schön vor der Welpenbox zu sitzen und dabei zuschauen zu können, wie die Zwerge jeden Tag eine riesige Menge an neuen Endrücken verarbeiten und dabei so superschnell lernen.

Nun stehen den Zwergen und uns in den nächsten Tagen noch ein paar wichtige Termine bevor. Heute die letzte Wurmkur bei uns, übermorgen am 27.12. müssen die Zwerge zur Frau Doktor zum impfen und zum Gesundheitscheck. All unsere Welpen erhalten bei der Übergabe ein Tierärztliches Attest mit der Angabe ob der Hund zum Zeitpunkt der Kontrolle gesund ist.
Dann kommt die Zuchtwartin zur letzten Wurf-Abnahme, und setzt die letzten Unterschriften in die Ahnentafeln. An den Tagen darauf, am 28. und 29. Dezember, werden dann die ersten Zwerge auch schon abgeholt...

Aber soweit wollen wir denn doch noch nicht denken. Wir sitzen lieber noch etwas in der Hundebox und spielen mit den Kleinen...

 

21.12.2017

Hier nun die aktuellen ...

nein, nicht die Wettervorhersage, sondern die Gewichte. Unsere halbwüchsigen Zwerge sind nun schon 7 Wochen alt- in 1 Woche ziehen die ersten schon aus. Es ist wahnsinnig, wie schnell auch diese Zeit wieder vergeht.
Unser Ürmelchen Superdog hat auch keinen Body mehr an, die Fäden sind gezogen, jetzt muss nur noch die Kruste abheilen. Der kleine Kerl rast nun mit seinen Geschwistern um die Wette durch den Dreck. Demnächst gibt es hier auch bestimmt ein Foto von ihm.

20.12.2017

Blödes Wetter draußen...

gilt aber nicht für unsere Zwerge. Heute früh gab es kein Halten mehr. Sofort nach dem Aufstehen ist der erste Gang nach draussen auf die Terrasse und in den Garten. Bemerkenswert war, das keiner der Zwerge in der letzten Nacht sein großes Geschäft in der Boxenanlage gemacht hat. Brav und gesittet ging es um 7:30 Uhr in den Garten wo dann alle erstmal "geschäftig" unterwegs waren. Dann gab es die erste Toberunde bis denn das Wohnzimmer soweit wieder hergerichtet (gewischt und trockengelegt sowie mit neuen Zeitungsblättern ausgelegt) war, so dass das "Frühstück serviert" werden konnte. 
Wir sind schon bei einem Mischungsverhältnis von 50% eingeweichtes und 50% trockenes Futter angelangt.
Inzwischen vertilgen die Racker schon lieber das Trockenfutter ohne Wasserzusatz. Trinkwasser steht natürlich immer in ausreichender Menge zur Verfügung.
Nach einer Ruhepause ging es dann wieder in den Garten. Hier haben sich die Zwerge natürlich völlig "Welpenlike" dem Wetter entsprechend eingesudelt. Nach ausgiebigem Toben kamen die Zwerge dann einer nach dem anderen ins Haus gewackelt, sind dann einfach umgefallen und mussten Schlafen. Das die Kleinen regelrecht fertig waren, ist auf den Bildern wohl sehr gut zu sehen.


 

 

 

Jetzt gibt es die Mittagsmahlzeit. Danach wiederholt sich das Ganze vom Vormittag; Fressen, kurz raus zum lösen und dann wieder schlafen...
Wir werden berichten.
18.12.2017

Schmutzig...

wurden die Zwerge als sie heute früh nach dem Fressen in den Garten gestürmt sind. Da es gestern Abend etwas geschneit und in der letzten Nacht gefroren hatte war der Rasen heute morgen nass.
Das Ergebnis...


 


Da war dann eine kurze Dusche fällig...
 

17.12.2017

Zwischenmeldung...

uns geht es allen sehr gut. Alle Zwerge wachsen und gedeihen sehr gut. Freddy stapft noch ein paar Tage in seinem "SuperDog-Anzug" durch unser Haus und weiß um seine besondere Stellung bzw, sein anderes Aussehen. Anders als an den vergangenen Tagen scheint heute mal die Sonne. Das haben die Zwerge zum spielen im Garten ausgenutzt.

Gestern haben wir einen Outdoor-Spielplatz für die Zwerge gebaut. Auf den ausgedienten Paletten lässt sich ausgiebig spielen und toben ohne auf dem kalten Boden liegen zu müssen. Den gestrigen Tag haben wir in einem kleinen Video zusammen gefasst und auf die Videoseite gestellt.

12.12.2017

Nur schön...

anzusehen, wie die Zwerge durch Haus und Garten toben. Es muss getestet, probiert und gemacht werden. Klar, die Welt ist riiiiieeesengroß und will untersucht werden. Fast stündlich gibt es neue Errungenschaften. Sei es, dass man herausfindet wie die Rappeldosen aufgehen oder wie Blumen und Gräser, die die 2-Beiner noch nicht weggeräumt haben, schmecken.
Zu blöd, dass das Wetter da darußen so schlecht ist, sonst wären die Zwerge nicht wieder rein zu bekommen. So aber, wenn der helle Ruf "Beeebiiiees" ertönt, hoppeln alle wieder schnell ins Warme.
Natürlich nur solange bis alle wieder aufgewärmt sind und zur nächsten Runde nach draußen stürmen.
Toll ist, das selbst "Oma Aimy" wieder mit den Zwergen spielt.
Besonders Freddy hat heute die volle Aufmerksamkeit seiner Oma erhalten, die er am Tag 2 nach der OP auch noch gut gebrauchen kann.
Freddy geht es super gut, und er hopst recht freudig herum. Nur nach draussen.., nein da traut er sich noch nicht wirklich, wohl aber wenn er zum Kuscheln auf den Arm genommen und so auf die Terrasse getragen wird...
Mal sehen, was unsere Tante Doktor morgen früh bei der Nachsorge sagt. Ob der sportliche Body wieder ausgezogen werden darf und Freddy wieder mit den anderen toben kann?
Heute Nacht jedenfalls genießt Freddy nochmal sein Einzelzimmer und hat dort Platz und das geliebte Kuschelkörbchen nur für sich allein.
Vom heutigen Tag haben wir auch viele Videos gedreht und zu einem kleinen Film zusammengestellt.

Für morgen haben wir uns das "schießen" von Einzelbildern vorgenommen. Mal sehen ob wir morgen brauchbares Material zusammen bekommen.
Wir werden berichten...

11.12.2017

Schnee...

jippy, es hat gestern und in der vergangenen Nacht geschneit.
Also mussten die Zwerge das "Weiße Draussen", dass gestern doch noch grün war, doch etwas genauer erkunden. "Raus ins Weiße" hieß es deshalb und die ganze Bande stürmte nach draußen. Natürlich haben wir das Spektakel als Video eingefangen.
Alle Zwerge fanden den Ausflug toll. Alle?? Nein, unser "Winzling" Freddy ist heute morgen an seinem Nabelbruch operiert worden.
Ergebnis: Der Bauch ist zu; der kleine Mann hat die OP bestens überstanden und muss nun für 2 Tage "Bettruhe" einhalten. Somit konnte er heute noch nicht mit nach draussen, aber spätestens am Wochenende wird er alles nachgeholt haben.

10.12.2017

Update...

des Tages. Auch unser kleiner Hylas Hidalgo hat sein Frauchen gefunden. Wenn es soweit ist wird er in ein hundeerfahrenes Zuhause umziehen. Solange werden wir gut auf ihn und die anderen Schätze aufpassen und die vor uns liegenden Tage reichlich genießen. Die Nase in das Fell eines Welpen zu stecken ist das schönste für uns Züchter. Deshalb gehen wir jetzt mal gerade wieder zum Welpenknuddeln in die Kiste. Bis bald an dieser Stelle...

09.12.2017

Tolle Neuigkeiten...

haben wir zu berichten. Heute Morgen hat der kleine "Hodari Halvor" SEINE Leute im Sturm erobert.
Künftig wird "Shadow" (so wird er künftig heissen) ganz in unserer Nähe von lieben Menschen umsorgt und aufgezogen. Wir freuen uns, dass der kleine Zwerg in unserer Nähe aufwächst und wir so auch noch etwas Kontakt haben werden.
Lena und Sven waren heute Nachmittag bei uns, und haben Ihre Liene besucht. Es ware ein sehr schöner NAchmittag und wir haben die Verstärkung der 2 zum Welpenknuddeln gut brauchen können.
Leider hat der heute morgen einsetzende Schneefall unsere Pläne, den Aussenbereich schon frei geben zu können, etwas durchkreuzt. So werden wir morgen einen weiteren Versuch unternehmen. Die "Palettenburg" ist noch nicht ganz fertig. Wir werden berichten.
Aber zuerst kommen gleich die neuen Videos ins Netz.
Ähmmm... Räusper... gleich....

07.12.2017

Sicherlich...

warten schon einige ganz gespannt auf die neuen Wochengewichte. Wir sind sehr zufrieden damit, die Mädchen nicht ganz so schwer, die Rüden dagegen haben schon ein stattliches Gewicht. Selbst unser Kleiner (Winzling kann man ihn nun wirklich nicht mehr nennen) hat bereits ein Super Gewicht. Seit vorgestern will er das Gute-Nacht-Fläschen nicht mehr, nein der kleine Mann möchte alleine aus einem Schälchen trinken. Die anderen Mahlzeiten frißt er mittlerweile gemeinsam mit seinen Geschwischern aus einem großen Fressnapf.
In den nächsten Tagen wollen wir es wagen die Kleinen in den Garten zu lassen, wenn das Wetter es eben hergibt, bisher hätten sie nur schwimmen lernen können.

01.12.2014

Halbzeit...

unsere (naja eigentlich Monas) Zwerge sind schon 4 Wochen alt und wachsen und gedeihen, wie ihr an den Gewichten erkennen könnt.
Auch die 2. Wurmkur hat es am Donnerstag gegeben, das Video ist im Moment noch in Bearbeitung, also demnächst online.
Mit jedem Tag werden die Kleinen jetzt munterer, es wird geknurrt und gebellt. Da wird schon mal der Bruder oder die Schwester angebissen um im nächsten Moment aneinander gekuschelt einzuschlafen.

Jetzt warten noch 2 unserer Rüden auf ein neues Zuhause, aber wir sind da ganz zuversichtlich.

28.11.2017

Entscheidungen...

mussten getroffen werden. Am vergangenen Wochenende kamen die ersten Besucher die uns und unsere Welpen kennen lernen wollten. Dabei sind auch Entscheidungen gefallen. So ziehen, wenn es denn soweit ist, die kleine "Hana Hikari" nach Gütersloh und "Hadija Heaven" in die Nähe von Hannover. Auch für 2 unserer Rüden sind neue Leute gefunden worden. So zieht der kleine "Haakon Hjalmar" nach Dorsten, und unser "Winzling" ins benachbarte Emsland.

Wir sind sicher, dass auch unsere anderen beiden Jungs noch die passenden Herzen schmelzen werden.

 

23.11.2017

Die 1. Wurfabnahme...

haben wir mit Bravour hinter uns gebracht, alles wurde für gut befunden und der Zustand der Welpen ist auch bestens. Sie haben sich aber auch von der besten Seite gezeigt :-), ruhig, ein bischen gespielt, dann wieder geschlafen - aber es sind auch wirklich ausgeglichene Welpen.

Auch die Gewichte sind in Ordnung, verglichen mit dem ein oder anderen unserer bisherigen Würfe sind wir sehr zufrieden. Auch der Kleine und seine Schwester haben die 1kg Marke geknackt und stehen im Laufen und Spielen ihren Geschwistern in nichts nach.

22.11.2017

Große Ereignisse...

stehen uns bevor. Morgen kommt unsere Zuchtwartin und schaut nach dem Rechten. Das heisst, es wird geprüft ob wir die Auflagen des VDH und des Club für britische Hütehunde einhalten und unsere Wurfstätte entsprechend ausgestattet ist.
Hierzu zählt u.a. auch die Größe und der Zustand der Wurfbox, ob es für die Welpen demnächst auch Möglichkeiten gibt die Box zu verlassen und auch nach draussen gehen zu können.

Bereits am Montag haben wir den Zwergen die erste Wurmkur verabreicht. Diesmal war das völlig unspektakulär, da die Paste von den Zwergen einfach nur weggelutscht wurde.
Alle haben die "Tortur" bestens überstanden so das wir keine Sorge vor dem nächsten Mal haben müssen.

Heute gab es dann auch die Erweiterung von der "Einraumwohnung" zur "Zweiraumwohnung".
Zunächst zögerlich (wie auf dem Video zu sehen) ging es am Abend schon super schnell und ohne Scheu.
Dabei wurde auch schon bemerkt, das ausgelegtes Zeitungspapier hervorragend für das Kleine und Große "Geschäft" genutzt werden kann...
Gleichzeitig gab es heute den ersten richtigen Futterbrei, den alle super schnell aufgenommen und sehr gut vertragen haben.

Am Abend waren dann alle regelrecht erschöpft und konnten super gut einschlafen. So sind wir auch heute unserem Leitgedanken gefolgt. Dieser lautet: Nach 20:00 Uhr darf man einen Border Collie noch sehen, aber nicht mehr "hören".
Das gilt für ganz kleine genauso wie für ganz große Hunde.
 

19.11.2017

Ein schöner Sonntag...

trotz Regen. Wir haben einen sehr ruhigen Sonntag verbringen dürfen. Da wir mit den Vorbereitungen für die Zeit mit den Zwerge schon sehr frühzeitig begonnen hatten und nur noch wenig gemacht werden muss, machte es uns heute nichts aus das wir nicht draussen sein konnten. Der kalte Wind mit sehr kalt empfundenem Regen lies uns im Haus bleiben.
Wir haben die Zeit genutzt und mit den Zwergen gekuschelt, sie verwöhnt und einige Bilder gemacht um sie auf der Homepage einzupflegen. (Siehe hier... und bei einigen Einzelbildern.)
Leider müssen wir noch immer mit der Kamera improvisieren. Unsere Handys bringen nur teilweise gute Innenlichtaufnahmen. Aber in wenigen Tagen ist es soweit, dann spazieren die Zwerge das erste Mal über die Schwelle der Terassentür in die GROßE weite Welt (in unseren eigens abgeteilten "Welpengarten") dann klappt es auch wieder besser mit den Bildern.

17.11.2017

Das Wochenende...

steht vor der Tür. Aber es ist gerade jetzt keine Zeit um die Hände in den Schoß zu legen.
Die Zwerge sind jetzt seit 16 Tagen in unserem Haus uns es macht täglich nur Spaß den kleinen Rackern beim Wachsen zuschauen zu können. Wenn man sich ganz still neben die Wurfbox setzt und einfach nur zusieht, ist es ein tolles Gefühl erleben zu können wie die Natur sich entfaltet.
Lagen vor wenigen Tagen die Kleinen einfach nur still herum, ist jetzt schon ein muteres Wuseln in der Kiste zu sehen. Es wird gequiekt ud gemaunzt, die Stimmchen versuchen sich mit dem ersten Bellen. Einfach nur schön...
Seit heute haben nun auch alle die Augen geöffnet. Noch braucht es 1 oder 2 Tage, dann können auch die letzten Kleinen "scharf" sehen.

Evtl. steht schon für morgen eine Wohnraumerweiteung an.
Bisher sind alle 6 noch in der großen Wurfbox. Schon bald wird hier aber der Platz zum toben und umherlaufen zu eng. Daher können wir eine Erweiterung nutzen um Bewegungsfreiraum zu schaffen.
Wir werden berichten...

14.11.17

Die Augen...

öffnen sich. Nachdem nun gestern unser Herzchen zumindestens schon mal mit einem Auge die Welt blinzelt, hat sein großer Brunder wohl gesagt, das kann ich auch und heute morgen waren beide Augen auf.

Wer auf dem Eingangsbild zum H-Wurf einmal genau nachzählt, kann sehen, dass dort 6 Welpen an der Milchbar liegen, dieser kleine Mann ist wirklich ein starker Kämpfer und ich glaube er wird seinen Leuten einmal viel Freude machen.

Natürlich liegen uns seine Geschwister genauso am Herzen, auch sie werden gekuschelt und umsorgt, aber im Moment braucht er einfach ein bischen mehr Obacht.

Mama Mona ist mittlerweile auch routieniert und auch das Motzen der Kleinen beim Putzen hilft nichts - was muss das muss

13.11.2017

Der "Winzling"...

hat sich prächtig entwickelt. Natürlich "hinkt" er den anderen noch etwas nach, aber das wird in wenigen Tagen schon vergessen sein.
Heute aber war sein großer Tag. Die Nr. 3 hat als erster heute ein Auge aufgemacht. Noch etwas blinzelig guckt er in die Runde.


Ausgerechnet der Schwächste in der Bande tut diesen großen Schritt als Erster.
Seine großen Geschwister wollen lieber noch nichts mit der realen Welt zu tun haben und lassen die Augen noch zu. Aber, so ist es der Lauf der Natur, werden auch sie in den nächsten Tagen die Augen öffnen.

12.11.2017

Bilderseiten...

wurden heute eingefügt.
Nun haben die Zwerge eigene Seiten bekommen.
Auf die Einzelseiten gelangt man im Tagebuch über einen Klick auf den Namen.
Dort werden demnächst mehr Bilder von den Kleinen zu finden sein.
Dazu müssen wir aber mehr Bildmaterial haben. (Wir arbeiten daran... )
Bis es soweit ist empfehlen wir die Videos der Kistenbewohner.

11.11.2017

Das Gewicht...

verdoppelt haben nun schon 3 unserer Zwerge. Selbst unser Winzling hat es schon geschafft, was uns natürlich besonders freut. Nun warten wir gespannt, dass auch die anderen nachziehen und dass bald die Äuglein aufgehen.
Unsere Mona macht ihre Sache sehr gut und verliert selbst unter den "strengen" Augen der anderen Mütter nicht den Mut

09.11.2017

1 Woche...

sind die Zwerge nun schon und wir sehen den nächsten Entwicklungsstufen entgegen. Innerhalb der nächsten Tage werden alle ihr Gewicht verdoppelt haben, die Äuglein gehen auf und sie werden anfangen zu hören.
Ab jetzt werden wir nicht mehr täglich die g-Zunahmen eintragen, aber natürlich werden wir weiter über Neuigkeiten informieren.

08.11.2017

Tag 7...

der "Mona-Welpen-Challenge" wie man in "neudeutsch" zu sagen pflegt.
Die Zwerge sind nun schon fast eine Woche bei uns und bereichern unseren Tagesablauf. Noch liegt das Six-Pack träge in der Wurfbox. Nur wenn Mama Mona sich in Position bringt... Dann beginnt das geschäftige Treiben an der Milchbar...
Ausser unserem "Herzilein" können sich alle an Mamas Bauch reichlich bedienen. Nur der kleine Hasin ist noch etwas zu schwach um sich gegen seine übermächtigen Schwestern und Brüder durch zu setzen. An der Milchbar geht es mitunter recht rauh zu, so dass die "Nr.3" oftmals an die Seite gedrückt wird. Daher wird er von uns aus dem Fläschchen zugefüttert.  
Nun schauen wir welche Überraschungen der heutige Tag für uns bereit hält.
Der gestrige Tag war etwas weniger erfreulich. Unser Auto quittierte seinen Dienst und wollte ob der niedrigen Morgentemperaturen nicht mehr anspringen. Daher bekam unser Caddy am Abend ein neues "Energieherz" implantiert. Nun klappt es auch wieder mit dem Kaltstart...

07.11.2017

Mona`s Winzlinge ...

nehmen wunderbar zu, auch unser kleiner Oberwinzling. Wir denken, wenn er so weiter macht hat unser Herzchen in ein paar Tagen all das erreicht, was seine Geschwister jetzt schon können.

05.11.2017

Bemühen allein...

genügt meistens nicht. Wollten wir doch heute mit der Fotosession beginnen stellten wir gleich zu Anfang fest: Die Kamera funktioniert nicht wie sie soll...
Nach viel Versuchen und Probieren haben wir das Handy gezückt und damit die ersten Bilder geschossen.
Morgen ist ein neuer Tag, an dem wir evtl. auch die Kamera richten können.
Ansonsten war es für uns alle heute ein beschaulicher Sonntag an dem wir auch mal die Füße haben "baumeln" lassen.

04.11.2017

Heute...

haben unsere Welpen nun ihre Namen bekommen. Da die Namen aus den verschiedensten Regionen unseres Planeten, wie Japan, Griechenland, Afrika, Dänemark, England, aus dem Altnordischen und dem Lateinischen kommen, hier mal die Übersetzung allgemein:

1. Hana Hikari - sie bringt dir Licht und Glück
2. Haakon Hjalmar - der Freund, der dich beschützt
3. Hasin He-Lush-Ka - der starke Kämpfer
4. Hodari Halvor - der starke, kräftige Beschützer
5. Hadija Heaven - das Geschenk des Himmels
6. Hylas Hidalgo - der Freund, der dich beschützt

Dieses sind die Namen für die Ahnentafeln, die Rufnamen werden natürlich von den zukünftigen Besitzern festgelegt

Morgen werden wir uns auch bemühen, Einzelbilder von unseren Zwergen zu bekommen...

02. November 2017

Sie sind da...

heute kamen sechs sehr schön gezeichnete Welpen (4 Rüden, 2 Hündinnen) auf die Welt.
Nach einer durchwachten Nacht und einem anstrendenden Vormittag sind wir nun alle platt und werden uns erholen.
Hier ein Bild heutigen Ausbeute.


Einzelbilder von dem Six-Pack gibt es ab Morgen zu sehen.

 

 




An dieser Stelle schließen wir das Trächtigkeitstagebuch
und eröffnen das Welpen-Tagebuch des H-Wurf

 



 

Heute, am 02. November 2017 sind nach einer durchwachten Nacht
und einem sehr anstrengenden Vormittag
unsere "Mona-Zwerge" gelandet.


Wir haben:

01 Hündin  --  Black - White

02 Rüde -- Black - White

03 Rüde -- Chocolate - White

04 Rüde -- Black - White

05 Hündin -- Chocolate - White

06 Rüde -- Chocolate - White
 

 

Alle Zwerge und Hundemama sind wohlauf. Die Kleinen liegen bereits schmatzend an der Milchbar
und lassen sich nach den Strapazen des Tages volllaufen.

 

Temperatur-Tabelle

 Datum Morgens  Mittags  Abends
27.10.2017
56.TT
  37,3°  
28.10.2017
57.TT
  37,6°  
29.10.2017
58.TT
37,4° 37,6° 37,4°
30.10.2017
59.TT
37,6° 37,4° 37,6°
31.10.2017
60.TT
37,1°  37,4°  37,9°
01.11.2017
61.TT
8:15 Uhr - 36,9°
10:00 Uhr - 36,8°
12:00 - 36,9°
14:00 - 36,9°
 
02.11.2017
62.TT
Heute wurde unser "Six-Pack" geboren...

 


  Trächtigkeitstagebuch

02.11.2017
62.TT

Welpenalarm...

oder besser gesagt: "Wir haben Welpen."

31.10.2017
60. TT

Schwankungen...

gibt es auch bei der Temperaturmessung. Dachten wir heute früh zunächst noch daran bald kleine Monababys zu sehen, hat die "Mittagsmessung" gezeigt, dass es doch wohl nur eine Temperaturschwankung war. Mona ist nach wie vor unruhig, wechselt ständig die Liegeplätze; aber verweigert das Futter... Vielleicht doch ein "gutes Zeichen"???

Egal, wir machen das Beste daraus, genießen und relaxen an dem heutigen Feiertag und machen das was wir inzwischen am Besten Können: Wir warten...

30.10.2017
59. TT

Und ...

wieder geht ein Tag zu Ende. Mona geht es gut, sie ist nur schon sehr kurzatmig, liegt mal hier und mal dort, hechelt und schläft. Wir warten einfach weiter...

28.10.2017
57. TT

Bald...

werden wir das Ergebnis des Zusammentreffens unserer Mona mit Freund Mexx in unserer Wurfbox sehen.
Gestern waren wir zur 2. Herpesimpfung und haben eine Röntgenaufnahme von Monas Bauch machen lassen. So können wir schon die ersten Monababys "sehen"...


Wir sind auch mit der Temperaturmessung angefangen um den Zeitpunkt der Geburt besser einschätzen zu können. Für die Wertung haben wir eine Tabelle eingefügt, damit auch Sie liebe Leser dieser Zeilen mit den Infos an dem bevorstehenden Ereignis teilhaben können.

 

 

21.10.2017

48. TT

So langsam...

wird es was. Mona ist "kugelig" wie der gleichnamige Fisch. Recht kurzatmig lässt sie recht schnell von ihrer Lieblingsbeschäftigung, mit den anderen durch den Garten toben, ab und legt sich in eine ruhige Ecke.
Aber grundsätzlich geht es "unserer Roten" bestens. Sie futtert mit enormen Appetit, und hält ihr Temperament im Zaum. Sehr kuschelbedürftig ist sie nun und sucht ständig unsere Nähe. Die Zwerge in ihr machen sie aber sehr sehr träge, so dass sie die meiste Zeit des Tages in einer kuscheligen Ecke liegt.
Heute habenw ir dann die Wurfbox ins Woohnzimmer gebaut, so dass sich Mona evtl. langsam an das neue Möbel gewöhnen kann.
Aber was macht Mona? Sie wartete die ganze Zeit darauf das die Box fertig, schnuppert kurz nach der fertigstellung die Box ab und legt sich hinein.
Es ist immer wieder schön anzusehen, dass unser Sonnenschein keine Berührungsängste mit etwas Neuem oder Fremden hat.



Vorher

  
Nachher...

13.10.2017

41. TT

Schon wieder Wochenende...

Oder: Wie die Zeit verfliegt... (Noch rund 22 Tage...)
So langsam fängt die Zeit an zu rasen. Mona wird langsam "unförmig".
Von ihrer eigentlich sehr schlanken Form ist schon vieles durch den wachsenden Bauch verloren gegangen.
 

Sie frisst inzwischen deutlich langsamer. Auch tobt sie draussen nicht mehr lange durch die Gegend, sondern kommt schon nach einem kurzen Sprint zurück. So als wenn sie sagen will: Puhh, der Bauch macht mir schon zu schaffen.
Deutlich ist der wachsende Bauchumfang zu spüren. Wenn sie sich setzt, werden die Hinterläufe auch sogleich ausgestellt. Sicherlich wird in den nächsten Tagen die Trächtigkeit noch deutlicher zu sehen sein.

Die anderen Mädels in unserem Haus gehen recht behutsam mit der werdenden Hundemama um. Derbes Toben, wie es vor der Trächtigkeit schon mal an der Tagesordnung war, ist bereits eingestellt. Wahrscheinlich wissen ausser Mona schon alle was da in ihr passiert. Nur sie selbst steckt noch in Ahnungslosigkeit fest...

06.10.2017

Ein freies Wochenende...

liegt vor uns. Wir haben mal keine Termine, und können relaxen.
Unsere Fellnasen und wir werden es genießen. (Das stürmische und unbeständige Wetter "zwingt" uns geradezu auf der Couch zu faulenzen.)

Am vergangenen Mittwoch sind wir zu unserer vorletzten Fortbildung in diesem Jahr gefahren. Diesmal, nicht gar so weit entfernt, wir mussten nur nach Verden, stand das Thema "Genetik" auf dem Plan. Absolut spannend und so umfangreich, dass man dieses Thema sicherlich noch einige male öfter aufgreifen muss.
Dabei haben wir natürlich auch die Gelegenheit genutzt und haben uns mit Züchtern anderer Rassen ausgetauscht.
Clubintern geht es für uns am Sonntag, den 22.10.2017 noch zur Weiterbildung nach Wardenburg. Dort mit dem Thema "Augenkrankheiten beim Hund".

30.09.2017
28. TT

Endlich...

...können wir mehr sagen. Heute morgen waren wir mit Mona bei unserer Tierärztin (für uns die Beste auf der Welt) und haben mit dem Ultraschallgerät "in Monas Bauch" geguckt.

 

Tolle Neuigkeiten aus dem Bauch von Mona...



Jetzt haben wir Gewissheit und können sagen: "Mona ist trächtig."
Uns ist es jetzt noch nicht wichtig zu erfahren wie viele Früchte da nun drin sind. Uns reicht zu wissen Ob oder Ob nicht.
Für uns bedeutet es, dass wir uns in die Vorbereitungen stürzen können. Das Haus muss wieder hergerichtet werden, damit die hoffentlich bald ankommenden neuen Hundbabys auch eine richtige Wurfbox in unserem Wohnzimmer vorfinden. Der Garten muss wieder Welpengerecht geteilt werden und, und, und...

Wir werden über unsere weiteren Aktivitäten berichten.

25.09.2017
Und wir warten...

mehr können wir nicht tun. Was wäre wenn, vielleicht usw. hilft uns nicht weiter - wenn alles gut geht, können wir heute in 1 Woche kleine Früchte auf dem Ultraschall sehen, wir hoffen es so.
Wenn ich Mona im Moment beschreiben sollte, würde ich sagen, verschmust, unser Wirbelwind wirbelt ein bischen weniger und sie schläft doch mehr.
Üben wir uns also in Geduld - auch wenn es schwer fällt
 
11.09.2017
Kleine Zwischenmeldung...

Mona ist schmusig wie eh und je. Obwohl... wir meinen, dass die "kleine Rote" etwas mehr Streicheleinheiten als sonst einfordert. Ob es ein gutes Zeichen ist???
Noch müssen wir (wie immer) warten. Erst Ende des Monats können wir im Ultraschall erkennen, ob Mona trächtig ist oder nicht... Bis dahin heisst es Ruhe bewahren und Warten...
 
03.09.2017

Heute haben "Mexx" und "Mona" Hochzeit gehalten.
Wir finden das die 2 ein sehr schönes Paar geben. Mona und Mexx mögen sich sehr, dass haben schon frühere Begegnungen zwischen den Beiden gezeigt. So war es für uns nicht wirklich schwer den Traumprinzen für "das erste Mal" zu wählen. Wobei... Eigentlich haben nicht wir für Mona, sondern Mona für sich gesucht. (und gefunden...)
Wir sind gespannt, ob das "Unternehmen" Früchte trägt. Wie immer werden wir unsere LeserInnen auf dem Laufenden halten.