Tagebuch des I-Wurf

 

Bildergalerie

 

Videos

 

Einzelseiten

Pedigree

 
 

Mehr zu Jasper...   Mehr zu Joy...

 

Gewichtstabelle

Datum

Nr 1

In Love with the World

Tilda

Nr 2

Ilyssa
Indy

Wilma

Nr 3

Impressed
 your Heart

Ivy

Nr 4

I'm called Black Bandit

Bandit

Nr 5

Ilay
Iskender

Bragi

Nr 6

Imaging
Grace

Elu

Nr 7

Irrestible Little Lady

Mala

Hündin
choc/merle
Hündin
black/merle
Hündin
black/merle
Rüde
black/white
Rüde
choc/merle
Hündin
black/merle
Hündin
black/white
vergeben vergeben vergeben  vergeben vergeben vergeben vergeben
06.05. 410g 382g 456g 455g 365g 445g 469g
09.05. 414g 378g 504g 486g 384g 494g 504g
10.05. 434g 414g 546g 508g 406g 540g 540g
11.05. 452g 426g 584g 534g 416g 580g 582g
12.05. 482g 450g 608g 560g 434g 614g 610g
13.05.
1 Wo
530g 464g 662g 584g 468g 664g 656g
19.05. Augen auf Augen auf Augen auf     Augen auf  
20.05.
2. Wo
  Wurmkur
 776g 708g 968g 842g
Augen auf
702g 966g 922g
Augen auf
21.05.         Augen auf    
27.05.
3. Wo
1100g 970g 1200g 1170g 954g 1310g 1270g
03.06.
4. Wo
Wurmkur
1800g 1590g 1950g 1840g 1650g 2140g 2020g
10.06.
5. Wo
2550g 2120g 2710g 2620g 2500g 2810g 2670g
17.06.
6. Wo
Wurmkur
3440g 2790g 3630g 3580g 3250g 3790g 3480g
24.06.
7. Wo
4480g 3730g 4770g 4710g 4420g 4940g 4340g
30.06.
8. Woche
Wurmkur
5350g 4490g 5560g 5650g 5250g 5850g 5100g
01.07. ausgezogen   ausgezogen ausgezogen     ausgezogen
02.07.   ausgezogen          
08.07.
09. Woche
        6040g 6510g  
14.07.
 
       6780g 7150g  
 14.07.
2018
        ausgezogen ausgezogen  

 

Wurftagebuch

15.07.
2018

Erneut...

schließen wir ein Tagebuch und sagen "Vorübergend geschlossen".
Für diess JAhr denken wir mit der Zucht abgeschlossen zu haben. Im nächsten Jahr soll ein weiterer Wurf mit Mona fallen.
Wann es soweit ist... Wir werden uns melden. (Angepeilt ist die 2. Jahreshälfte 2019)


Es ist soweit, wir müssen den kleinen I'S sagen: "Lebt wohl".
Bandit, Bragi, Elu, Ivy, Maly, Tilda und Wilma wachst und macht Eure Leute täglich aufs Neue glücklich.

Wir durften Euch auf die Welt holen, Eure kleinen Körper ab der ersten Sekunde Eures Lebens in den Händen halten.
Erneut durften wir dem Wunder der Natur beiwohnen und sehen wie aus kleinen Fellknäueln flauschige und große junge Hunde werden.

Mit den Zwergen in der Wurfkiste zu toben, kuscheln und tollen zu können, ist der größte "Lohn" den wir als Züchter bekommen können. Wenn dann nach rund 8 Wochen aus den kleinen "Marzipanschweinen" schon richtige Hunde geworden sind, ist es an der Zeit das die Zwerge zu ihren im Vorfeld sorgfältig ausgesuchten neuen Leuten gehen.
So freuen wir uns, das es wieder gelungen ist für alle unsere Welpen ein gutes Zuhause gefunden zu haben.

Unserern I-ndiandern können wir nur auf den Weg geben:
Wachst und gedeiht, und macht Eure Leute an jedem Tag Eures Lebens glücklich.
Und... (eine kleine Bitte von uns) vergesst uns nicht ganz und meldet Euch mal zwischendurch.
(Und wenn Eure Leute nicht daran denken, erinnert sie ruhig daran.)

 

14. Juli
2018

Heute...

ziehen die letzen I-ndianer aus...

Um 10:00 Uhr waren Tibina und Georg heute hier um die kleine "Elu abzuholen.
Elu ist noch bei uns geblieben, weil die 2 eine schon länger geplante Urlaubsreise nicht mehr umbuchen konnten.
Aber so war "Bragi" auch in den letzten Tagen nicht allein bei uns, und konnte fleißig mit seiner Schwester toben.

Wie immer war der Besuch herzlich und wir sind sicher auch in Zukunft oft voneinander zu hören. "Elu" (die Anmut) ist gern zu Tibina und Georg ins Auto gesprungen, da diese kleine Hundedame schon hier bei uns gezeigt hat, dass es auf dieser Welt noch soooo viel zu entdecken gibt. Dabei ist sie in keinster Weise schnell eingeschüchtert oder ängstlich. Diese kleine Fellnase könnte auch Wicki heissen. Mutig und tapfer hat sie sich bei unserer "Queen Mum" eingeschleimt und hat neben Mama "Joy" auch unsere anderen 2 Großen recht schnell für sich vereinnahmen können.
Mama "Joy hat, wie die anderen 5 zuvor, ihre Tochter zum Auto begleitet, und sich kurz verabschiedet.
Jetzt liegt sie wieder unter dem Schreibtisch und ruht sich etwas Aus.
Besuch ist immer sooo anstrengend...

Ausruhen ist auch das Stichwort für "Bragi". Der fand die ganze Aufregung um "Elu" mega spannend und hat sich, nach dem die Kleine weg war, erstmal auf den Weg zur totalen Entspannung gemacht. Das Bild rechts sagt wohl alles...

Nun müssen wir noch etwas warten, dann kommen noch Bragi's Leute. Denn auch er wird heute ausziehen und 3 Menschen glücklich machen. Besonders ein Menschenkind freut sich riesig auf die neue Fellnase.

Wir werden berichten...

 

Nachtrag:
Am späten Nachmittag war es dann soweit...

Bragi wurde abgeholt. Ann-Christin und Andre haben zusammen mit ihrer bezaubernden Tochter ihren Schatz abgeholt. Hatte Bragi nachdem Elu ausgezogen war sich zum schmollen zurückgezogen und den halben Tag verpennt, war er für seine neuen Leute sofort zu Stelle.
Wir duften unseren letzten I-ndianer noch einmal richtig knuddeln bevor wir in auf die Reise ins neue Zuhause in der Nähe von Münster entlassen haben.
Die erste Rückmeldung gab es inzwischen auch schon.
Bragi hat sein neues Heim im Sturm erobert, und liegt nun (obwohl der Hund nicht aufs Sofa sollte) auf einem schönen kuscheligen Schaffell (welch eine Beziehung...) natürlich auf dem Sofa
Die Nacht verbrachte er (obwohl der Hund nicht ins Bett soll) neben seinem neuen "Frauchen" (der Tochter des Hauses...)

Wir sind sicher, dass wir auch hier noch viel von dem kleinen Mann hören werden.
 

08. Juli
2018

Vernachlässigt...

haben wir nur das Tagebuch.
Den beiden "letzten I-ndianern" geht es super. Haben unsere großen Hunde die zwei doch schon fast "eingemeindet".
Inzwischen gehen Aimy und Pia sehr liebevoll mit den Kleinen um, kümmern sich aber sonst nicht wirklich um die quirligen Wesen.
Mona läuft jedoch zur Höchstform auf und hilft auch mal, wenn Mama Joy eine kleine Pause braucht. Die 2 letzen Fellnäschen gehen bei dem superschönen Wetter morgens nach dem Aufstehen nach draussen und sind den ganzen Tag im Garten. Die 2 nehmen auch die 3 täglichen Futterrationen zusammen ein. Dabei gibt es keinen Streit um die Futternäpfe, keine Balgerei um den letzten Futterrest. Es ist einfach nur schön anzusehen wie die 2 miteinander umgehen. Wie ruhig das Ganze abläuft ist auf dem neuesten Video zu sehen.
Am Abend schaffen die 2 kaum den Weg in die Schlafbox.
Nachts geht es zur lezten "Runde" nochmal kurz in den Garten, danach verschwinden die beiden ganz schnell wieder im Nest. Morgens wenn wir aufstehen freuen sie sich uns wieder zu sehen. Dabei ist das Wohnzimmer völlig trocken. Alle "Geschäfte" sowohl die Kleinen als auch die Großen werden draussen erledigt. - Sind schon saubere Schweinchen... --

Wir gehen hier nun in die letzte Woche mit den Zwergen, denn am kommenden Wochenende werden die 2 von ihren Leuten abgeholt. Dann ist der I-Wurf auch schon wieder weg...
Seltsamer Gedanke, aber noch können wir die 2 Fellnasen knuddeln und liebhaben.
Wir werden berichten...

02. Juli 2018

Wilma...

ist heute von Johannes abgeholt worden. Es ist einfach nur schön anzusehen wie sich 2 aufeinander freuen.
Wir sind mal gespannt wie das Gespann zusammen wächst. Anfänglich wirkte das neue Herrchen etwas zurückhaltend, jedoch denken wir das die 2 gut miteinander  auskommen werden.

Leider stand beim Abschied die Sonne etwas tief, so dass die Abschiedsfotos etwas schlecht geraten sind... Dennoch ist gut zu sehen, dass Wilma erwartet wird.

Jetzt sind noch "Elu" und "Bragi" bei uns und bevölkern die Wurfbox. Allerdings ist es hier gespenstisch ruhig geworden. Es ist schon ein Unterschied ob hier 7 oder nur 2 Zwerge ihr Unwesen treiben.

Wir werden in den nächsten 2 Wochen noch ganz viel Zeit zum kuscheln haben.
Das nutzen wir natürlich aus und werden davon berichten.

01. Juli
2018

Abschied...

nehmen hieß es heute für für 4 unserer Zöglinge.


Heute früh machten sich die neuen Leute von "Bandit" auf den Weg um Ihren Schatz nach Hause zu holen. Künftig wird der kleine Mann neben "Shadow" leben. Die erste Rückmeldung war schon klasse. Hieß es doch, dass der kleine Bandit seinem Namen alle Ehren machte, dem großen Shadow das Spielzeug geklaut hat und den Großen sofort angeknurrt hat als dieser sein Spielie wieder holen wollte.
Bei der ersten Fütterung dann das gleiche Spiel: Der große wurde angeknurrt als der sich dem Fressnapf des Kleinen nähern wollte.

Irgendwie etwas ganz anders als der Zwerg, der bei uns in den letzten acht Wochen aufgewachsen ist...
Wir sind auf die weitere Berichterstattung sehr gespannt.

 

Als zweites wurde "Ivy" abgeholt.


Doris und Klaus waren pünktlich zur verabredeten Zeit bei uns um ihren Schatz endlich abholen zu können.
Künftig wird Ivy wohlbehütet im Sauerland aufwachsen. Wir sind uns aber sehr sicher, noch oft von Ivy zu hören/lesen.
Leider verlief der Start der Heimreise nicht ganz wie geplant. Die 3 haben sehr viel Verkehr und Stau zu bewältigen...

So sind wir gespannt wann von Ivy die erste Meldung aus dem neuen Zuhause kommen wird.

 

 

Danach kamen Ilka und Arendt um Ihre "Tilda" abzuholen.

Die 3 werden wir noch des öfteren sehen, da Tilda in wenigen Tagen mit dem Training in der Hundeschule beginnen wird. Da ist es doch schön zu wissen, das es die gleiche Schule ist, in der auch wir mit unseren erwachsenen Hunden trainieren.

Auf dem Bild ist sehr schön zu erkennen, dass sich 2 Menschen sehr freuen einen gemeinsamen Hund zu haben.

Wir wünschen einen tollen Start ins gemeinsame Leben.

 

Als letzte im Bunde der "Auswanderer" wurde "Mala" abgeholt.

Sie wird künftig bei Martina und Klaus mit Hundekumpel "Tom" in der Nähe von Bielefeld leben. Eine erste Rückmeldung von den dreien haben wir auch schon erhalten. Mala benimmt sich vorzüglich im Auto und findet die ganze "Sache" unheimlich spannend.

Wir freuen uns schon darauf erste Meldungen aus dem neuen Heim sowie von der ersten Begegnung mit dem schon älteren "Tom" zu hören.

 

 

 

Jetzt ist es merklich ruhiger geworden...
Alle Zwerge und auch die großen Hunde liegen auf der Seite und schlafen. Das war aber auch alles so aufregend heute...

Morgen heisst es dann für die kleine "Wilma": "Koffer packen, das neue Herrchen ist da!!"

"Elu" bleibt genauso wie "Bragi" (für den es gestern ganz überraschend neue Leute gab die sich auf den ersten Blick unsterblich in den kleinen Mann verliebt haben) noch bis zum 14. Juli, so dass uns der Abschied von den I-ndianern nicht ganz so schwer fällt.
Mal sehen wie wir duch den heutigen (sicherlich merklich ruhigeren) Abend kommen werden....

30. Juni
2018

Komisch...

kommt es uns vor, dass die Zeit mit den Zwergen schon bald der Vergangenhiet angehört.
Im Moment sitzt Gaby in unserem Büro an ihrem Schreibtisch und erledigt den "letzten Papierkram".
Diese Arbeit gehört auch zum Züchteralltag. Jetzt müssen die Ahnentafeln mit den Gesundheitszeugnissen, den EU-Heimtierausweisen sowie den Abgabeverträgen zusammen geführt werden.
Bereits morgen ist für 4 der 7 Zwerge der Tag der Auswanderung gekommen. Sie werden von ihren Leuten sehnlichst erwartet und abgeholt. Die kleine "Elu" bleibt noche in paar Tage bei uns, da die neuen Leute eine schon länger gebuchte Urlaubsreise nicht mehr stornieren konnten und daher einen Urlaub ohne Hund verbringen.


Ich sitze derweilen vor meinen Rechner und nutze die Zeit um schnell diese Zeilen zu schreiben.

Die I's liegen im Moment (noch) faul in stabiler Seitenlage und verdauen gerade die Mittagsmahlzeit.
Gleich aber ist die Mittagszeit vorbei und dann wird es nochmal laut in unserem Haus. Der Rasen muss "gestutzt" werden. Gleicht der Welpenteil im Moment doch eher einem Truppenübungsplatz mit tiefen Löchern und goßen Flecken ohne Grün, sieht der Rest des Grundstücks wie eine bunte Sommerwiese aus. Unser Rasenmäher wird sich gleich freuen...
Den Welpen macht der Spektakel des Rasenmähers ja nichts mehr aus, kennen sie dieses laute Teil ja bereits.
 

Aber dann...

gab es heute auch große Überraschungen.
Heute fiel die Entscheidung, dass "unsere" kleine "Indy" künftig "Wilma" heißen wird und demnächst die Straßen von Berlin unsicher machen wird.

Am späten Nachmittag gab es dann noch einen Telefonanruf aus der Nähe von Münster. Aus dem netten Anruf wurde 2 Stunden später ein rundum schöner Besuch, und mit etwas Glück könnte auch für unseren kleinen "Ilay Iskender" das große Los gezogen sein.
Nachtrag: Die Entscheidung ist gefallen, künftig wir unser kleiner Ilay Iskender "Bragi" heissen und in die Nähe von Dülmen ziehen.
Aber noch bleibt er ein paar Tage bei uns. Wir werden berichten...

27. Juni
2018

Neuigkeiten...

gibt es zu berichten. Gestern war einer der großen Tage für die I-ndianer. Alle mussten das Autofahren lernen...
Das machen wir (inzwischen durch die vorherigen Würfe schon etwas geübt) mit der netten Methode, dass wir Geschwisterpaare zusammen in eine Transportbox legen damit kein Zwerg alleine die Sorgen und Nöte die bei der "Fahrt ins Ungewisse" entstehen können, aushalten muss.
 

Das sieht dann so wie auf dem Bild rechts aus. 

 

We auf dem Bild zu sehen ist, ist "Queen Mum" ebenfalls mit von der Partie gewesen.
Mama "Joy" durfte natürlich auch nicht fehlen, aber da nur das "kleine" Auto (Caddy) zur Verfügung stand, musste Joy auf der 2. Sitzreihe mitfahren.
Als Beweis haben wir natürlich auch davon ein Bild gemacht.

Aber wir fahren ja nicht ganz ohne Grund mit dem Auto durch die Gegend. Eine Station der Autofahrt war der Besuch der Tierarztpraxis Pannier in Dinklage. Alle Zwerge wurden gestern von unserer Tierärztin genauestens untersucht und mit einem Gesundheitszeugnis ausgestattet.
Unserer Tierärztin ist da sehr genau und fühlt, tatstet und horcht die Kleinen ab. Auch hört sie mit dem Stethoskop die Herztöne ab und würde uns auf Unstimmigkeiten sofort aufmerksam machen.

Jedoch hat "Tante Doktor" nichts zu bemängeln gehabt. Alle Welpen sind gesund, auch die Jungs sind "richtige" Jungs und so gab es nichts zu beanstanden.
Nach der Untersuchung gab es dann noch den "Pieks für Leben".
Der Chip wurde bei allen an der linken Halsseite gesetzt und die zugehörigen Papiere (EU-Kleintierausweis) ausgestellt.

Nun folgt noch am Ende der Woche die letzte Wurfabnahme, so dass am Sonntag die ersten Zwerge ausziehen können.
(Eigentlich ein schrecklicher Gedanke, dass die I's nun schon fast 8 Wochen alt sind und jetzt im "Hoch-Knudel-Stadium" ausziehen werden.) 
Zum Glück dürfen wir dieses Gefühl noch etwas halten, da "Elu" noch mind. 2 Wochen bei uns bleibt, weil ihre neuen Leute zuvor noch einmal Urlaub ohne Hund machen. Ja, und ob sich für "Ilay" oder "Indy" noch das passende Herz finden lässt, wird sich vielleicht auch ganz bald zeigen. So bleiben aber noch 3 der I-ndianer, und werden uns noch etwas auf "Trab" halten. Wir werden berichten...

24. Juni
2018

Endspurt...

7 Wochen sind unsere Welpen nun alt und ab nächsten Sonntag können die ersten schon ausziehen. In der kommenden Wochen haben wir allerdings noch volles Programm, Impfen und Chippen und die letzte Wurmkur bei uns steht auf dem Programm und natürlich die 2. Wurfabnahme.
Für die Kleinen bedeutet das nur wieder ein bisschen Abwechselung mehr, für uns Menschen ein kleines bischen Mehrarbeit, schließlich können die Babys unserer Haus nur verlassen, wenn alle Unterlagen usw. in Ordnung sind.

20. Juni
2018

Ein neuer Tag...

hat heute um 6:00 Uhr heute früh begonnen. Anders wie am Wochenende müssen wir 2-Beiner in der Woche früh raus. Andreas, der montags, dienstags und donnerstags im Büro sein muss, steht normaler Weise um 5:15 Uhr auf.
Gaby hat dann "frei" und darf noch bis um 6:00 Uhr liegen bleiben. Heute, am Mittwoch, ist es umgekehrt. Frauchen muss ins Büro und ich, Andreas, habe "Welpendienst".


Nachdem das Frauchen das Haus verlassen hatte, konnte ich das Frühstück für die Zwerge zubereiten und in die großen Futternäpfe verteilen. Dann schnell in den Garten, den Welpenteil von den Hinterlassenschaften des gestrigen Abends befreien und das Futter aufgestellt.
Dann die Welpen wecken... ist dass ein Spaß!! Da knuddeln sich 7 Fellknäuel an die Aussenwand des Minigehege in unserem Wohnzimmer. Natürlich müssen alle einmal kurz geknuddelt werden bevor sie dann in den Garten entlassen und über das Frühstück herfallen können.

Dann heisst es: "Schnell das Wohnzimmer absperren, und den Auslauf reinigen." Es ist bei den I-ndianern so schön, dass alle Zwerge schon das große "Geschäft" draussen erledigen. Ganz selten kommt es noch mal vor, dass sich ein Welpe vor dem Frühausgang löst. (Sind schon saubere Schweinchen...)

Wenn das Wohnzimmer hergerichtet ist, kommen die großen Hunde an die Reihe. Erster Ausgang im Garten, dann heisst es auch für sie: "Das Frühstück ist fertig."
Ist auch das erledigt, rufen die I-ndianer schon wieder:" Fertig, kannst abräumen!!"
Also raus, Näpfe einsammeln, waschen und wegräumen. (Bis heute Mittag...)

Da ist es auch schon 9:00 Uhr gewesen.
Jetzt kommt meine Stunde... Frühstück und Kaffe zubereitet, und dann inmitten der Welpenschar auf der Terasse selbst das Frühstück genießen. Dabei ist es immer besonders schön beobachten zu können, was die Kleinen schon wieder gelernt haben.

War der Palettenturm bis gestern noch uneinnehmbar hoch, springt die klene Ivy heute früh wie selbstverständlich auf den Turm und spaziert bis ganz nach oben.

Und was eine kann, probieren die anderen doch auch gleich. Somit ist die letzte Bastion, die unsere Mona immer gern für sich genutzt hatte um vor den Zwergen zu fliehen, nun auch gefallen. Scheinbar freuen sich alle, nur nicht Mona...
Aber da muss sie nun durch. Wie schon zuvor im Video gezeigt kümmert sich "Tante Mona" ja auch gern um die Miniterroritsen. Daher fällt es ihr sicherlich nicht wirklich schwer den Aussenposten aufzugeben.

Für mich ist es dann schön anzusehen, dass plötzlich (wie erwartet) völlige Ruhe einkehrt. Alle Kletterbemühungen oder Suchspiele im Garten sind beendet,
und alle Welpen liegen zusammengerollt in kleinen Gruppen und schlafen den Schlaf der Gerechten. Jetzt ist es inzwischen 10:30 Uhr und das bunte Treiben beginnt von neuem. Heißt es doch wieder "Akku geladen, was stellen wir jetzt an???"

Gestern war wieder viel Besuch bei uns. Jaspers Frauchen ist vormitattags gekommen, um zu sehen wie sich die Nachkommen entwickelt haben. Dabei sind auch wieder ganz viele Bilder entstanden, die nachher noch aufbereitet und dann hier veröffentlicht werden.

Am späten Nachmittag hiess es dann für Mala: "Aufstehen, Deine neuen Leute sind zu Besuch!"
Natürlich hießen plötzlich alle Mala und kamen angeflitzt...
War das wieder ein Spaß. 7 kleine Fellwuslons tobten auf der Terrasse und im Garten umher. Einfach nur schön anzusehen wie die Kleinen so unbeschwert toben können.

So, jetzt muss ich mich wieder sputen, die "Pflichten des Alltag" rufen...
Ist ja nicht gerade so, dass wenn Welpen im Haus sind die Welt stehenbleibt...
Also, Tschüß bis später; komme dann mit den Bildern des gestrigen Tages wieder zurück...

 

18. Juni
2018

Wieder geht...

ein toller Tag im Leben der I-ndianer zu Ende. Die letzte Runde im Garten ist beendet, alle 7 liegen "im Kästchen" und auch wir 2-beiner sowie unsere 4 großen Runde schielen schon mit einem Auge in Richtung Bett.

Gerade haben wir noch ein kleines Filmchen auf die Video-Seite gebracht. Heute war es ein durchweg ruhiger Tag. OK, nach DEM Wochenende mit Megaviel Besuch und viel Aufregung für die Kleinen ist ein rugiger Monatg auch nicht schlecht. Alle Spielchen und Neckereien wurden längst nicht so heftig ausgeführt wie es sonst schon auf der Tagesordnung steht.

Wir 2-beiner haben unser gemeinsames abendessen auf der Terrasse genossen. Umringt von den Zwergen war es wiedermal schön sonah dabei sein zu können und den Kleinen Miniterroristen bei ihren Aktivitäten zuschauen zu können. Es ist einfach nur toll wenn man sehen kann wie hier probiert, da getüftelt und woanders herumgealbert wird. Die Welpoen lernen so unheimlich schnell, das man immer wieder nur staunen kann.

Aber jetzt wird es Zeit, das Bett ruft nach uns.
So sagen wir "Gute Nacht" bis morgen früh um ach...
Nee, nicht ganz.
Um 5:15 Uhr klingelt der erste Wecker. (Dann muss Andreas raus und darf ins Büro...)

17. Juni
2018

Ein tolles Wochenende...

liegt hinter uns. 5 I-ndianer hatten Besuch von ihren künftigen Leuten. Ilka, künftiges Frauchen von Tilda, hat ihre tolle Kamera mitgebracht und hat ein wahres Bilderfeuerwerk veranstaltet. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Ilka für über 2.000 Bilder, die wir heute "mühsam sortieren" durften.

Nicht nur uns, auch den Zwergen hat es richtig Spaß gemacht. Jede Menege Hände, die das flauschige Fell streichelten. Kuscheleinheiten pur. Was will ein Welpe mehr...

OK, Futter ist nicht wirklich unwichtig. Inzwischen gibt es auch schon das Trockenfutter in kleine Miniportionen zum Suchen. Wir werfen einfach ein paar Brocken vom Trockenfutter auf den Boden. Dann müssen sich die kleinen Nasen die Futterzugaben selbst erschnüffeln. Ein Riesenspaß.

Ein Extrakt der Bilder gibt es auf den Einzelseiten der I-ndiander zu sehen.
Nun ist es 23:30 Uhr, die Minis waren zur letzten "Runde" gerade noch im Garten, und liegen jetzt in stabiler Seitenlage in ihrem Abteil. Wir setzen jetzt auf eine ruhige Nacht bis morgen früh um 8...

Die Gewichte der Wochenwiegung haben gezeigt, dass alle gut zunehmen. Nicht zuviel, aber auch nicht zu wenig. So können wir sagen: "Es passt alles."

14. Juni
2018

Sie wachsen...

und gedeihen. Bei dem tollen Wetter mit viel Sonnenschein verbringen die I-ndianer und wir die meiste Zeit des Tages draußen auf der Terrasse. Wenn die Sonne zu hoch am Himmel steht verstecken sich die Miniterroristen unter den eigens dafür bereitgestellten Palletten. (Übrigens ein Superspielzeug für kleine Hunde.)
Heute Nachmittags gab es doch etwas Regen, der unsere Minis nicht abschreckte. Trotz "Wasser von oben" wurde munter umhergetollt. Das die Zwerge anschließend reif für die Wäsche waren ist wohl jedem Klar...
Nach dem "Waschen im Schongang" sowie der liebevollen "Rubbeltrocknung" im Handtuch fielen die Zwerge auf die Seite und mussten das Erlebte erst einmal "verdauen".
Fazit des Tages: UNS GEHT'S GUT!!

Nebenbei, es gibt wieder ein neues Video aus den "Bakumer Filmstudios"; heute zum Thema "Mona erzählt"...
 

10. Juni
2018

5 Wochen...

wie die Zeit vergeht. Gerade noch lagen die "I-ndianer" als kleine Würmchen in der Hand, sind es nun schon richtige Hunde, die unsere Terrasse und den Garten erobern.
Bei dem heissen Wetter der letzten Tage lagen sie zwar überwiegend im Schatten, sobald aber die Sonne untergegangen und die Temperaturen wieder in den "erträglichen Bereich" gesunken waren, wuselten die Kleinen umher. Es galt das Bällebad, das "Schwimmbad" und auch die Burgenlandschaft (Palettenstapel) zu erkunden.

Aber das Größte sind immer noch die "Schmuserunden" bei denen wir Zweibeiner die Welpen nach Herzenslust verwöhnen können.
Auch unsere großen Hunde dürfen inzwischen mit den Welpen spielen und betüdeln diese nach Strich und Faden. "Oma" Aimy führt in die Geheimnisse des Tiefbau ein und gräbt mit den Zwergen gemeinsam tiefe Löcher, "Tanta" Mona zeigt wie man sich ankuscheln kann. Und "Tante" Pia zeigt die Benimmregeln auf. Das alles natürlich unter der steten Kontrolle von Mama Joy, die immer ein wachsames Auge auf ihre Kleinen hat.

Da Video von der 2. Wurmkur ist inzwischen auch fertig gestellt und kann hier gefunden werden...

07. Juni
2018

4,5 Wochen ...

sind die Racker nun schon alt. Nun wuseln Sie jetzt auch schon im Garten herum. Wir haben überall Sonnenschirme hingestellt, damit dass überhaupt möglich ist. Bei uns ist es fast unerträglich warm und schwül.
Die 2. Wurmkur haben Sie mittlerweile auch bekommen, davon gibt es auch ein Video, welches wir nicht vorenthalten wollen, aber da wir diese Woche zum 3.Mal Großeltern geworden sind, ist alles hier ein bischen ins Stocken geraten, dazu ganz viel Besuch - aber es kommt - versprochen :-)
Die Gewichte vom Sonntag habe ich oben auch noch eingetragen, sie nehmen zu und fühlen sich pudelwohl.

04. Juni
2108

Sooo viel...

ist inzwischen passiert und wir haben nichts mehr geschrieben...
Liebe Leser unseres Tagebuch. Bitte verzeiht, aber in den letzten Tagen war schon recht viel los, so dass wir nicht wirklich zum Schreiben gekommen sind.
Aber die ersten Würfel sind gefallen, und wir können melden, dass die Nr 1, Nr 3, Nr 4 und Nr 6 schon fest vergeben sind. Die neuen Leute waren alle in den letzten Tagen bei uns und haben ihre Herzen an unsere I-ndianer verloren.

Besonders freut uns, dass 2 kleine Mäuse ganz in unserer Nähe bleiben, und wir diese noch ganz oft sehen werden.
Nun suchen noch 2 unserer I-ndianer neue Leute, da wir die Nr. 7 bereits reserviert haben.
(Da fällt die Entscheidung am kommenden Dienstag...)

So, nun werden noch die kleinen Videos der letzten Tage zu einem kurzen Film geschnitten und veröffentlicht.
Bitte noch ein klein wenig Geduld... (Hach da ist es ja schon wieder: Das Warten...) :o)

27.Mai
2018

3 Wochen ...

sind unsere I-ndianer nun schon und so süüüüüüüüüüüüß. Vor einigen Monaten, als Andreas und ich beraten haben welchen Deckrüden wir für unsere Joy nehmen sollen, waren wir beide schon ein bischen skeptisch, nicht wegen Jasper, aber wegen der Farbe merle. Doch Jasper ist es wert diesen Versuch zu starten und heute bin ich froh, die Pigmentierung, die Augen einfach toll - alle zum Verlieben.

Mittlerweile hatten die Welpen auch schon die ersten Besuche und in den nächsten Tagen wird bei dem ein oder anderen sicherlich ein "Vergeben" zu sehen sein.

Oben sind noch die aktuellen Gewichte zu finden - alles im grünen Bereich

26. Mia
2018

Film ab...

so heisst es wieder in unserer Welpenstube.
Nachdem gestern die "Wohnraumerweiterung - Teil 1" stattgefunden hat, wurden die Zwerge heute mit der ersten Breimahlzeit konfrontiert. Natürlich wurde auch dieses Ereignis Video-Dokumentarisch festgehalten.
Es ist einfach zu süß anzusehen wie sich die Zwerge das Futter gegenseitig aus dem Mäulchen klauen.
Minuten später, als alle satt und zufrieden, sogar schon geduscht und sauber waren, lagen alle auf der Seite und mussten einen großen Verdauungsschlaf halten.
Aber seht selbst...

25. Mai
2018

Natürlich ...

hat unsere Nr.5, der kleine Ilay die Äuglein auch auf, wir haben es nur einfach vergessen einzutragen

Mittlerweile hatten wir auch die 1. Wurfabnahme, alles in Ordnung sowohl bei den Zwergen wie auch bei der Mama.
Die Zwerge sind mittlerweile auch schon sehr sicher auf ihren Stummelbeinchen unterwegs und wir mußten ihren Bereich schon ein bischen vergrößern. Videos folgen...

21. Mai 2018

Das Pfingstfest ist vorüber...

ab morgen ruft uns die Arbeit wieder. Wir haben das verlängerte Wochenende genutzt um unsere "Burg" Welpentauglich zu gestalten. So ist der Welpoenauslauf fertig und wartet darauf, dass in einigen Tagen die I-ndianer nach Draussen stürmen um den garten zu erobern. (Da wir im Fall der Fälle nicht stundenlang suchen wollen, haben wir nur einen Teil unseres Grundstück abgeteilt und den Zwergen zur Verfügung gestellt.)
So sieht das jetzt aus...


      

Aber auch die Zwerge haben sich sehr gut entwickelt. Sie stolzieren, zwar noch etwas wackelig, aber schon besser als an den Tagen zuvor, durch die Wurfbox. So werden wir wohl ab Mittwoch die Wurfbox um die erste Ausbaustufe vergrößert wird, damit die Welpen mehr Platz zum laufen und spielen haben. Zum Video von heute...
 

20. Mai
2018

2 Wochen ...

sind unsere Kleinen jetzt schon auf der Welt, aber klein sind sie ganz bestimmt nicht mehr . Da wird in der Kiste gequiekt und man kann auch schon die ersten Bell- u. Knurrversuche hören. Mittlerweile versuchen alle mit offenen Augen von A nach B zu kommen. Manchmal sieht das noch ganz lustig aus, aber wir müssen keinen Zwerg, der sich verirrt hat zur Mama bringen, das schaffen sie mittlerweile ganz alleine.

Impressed your heart (Nr.3) und Imaging Grace (Nr.6) haben ihr Gewicht schon verdoppelt, aber die anderen werden in den nächsten Tagen folgen.

Heute hat es für die Welpen die 1. Wurmkur gegeben. Alle haben sie mehr oder weniger gern weggeschlabbert.
Das neue Video hierzu finden Sie hier...

19. Mai 2018

Wird ja mal Zeit...

das wir wieder berichten.
Die Tage vergehen wie im Fluge. Dabei sind die I-ndianer derart tiefenentspannt, dass es fast unheimlich wirkt.
Des öfteren gucken wir in die Wurfbox um nach zu sehen wie es den "gloreichen 7" denn geht. Man hört sie eigentlich nicht. Nur wenn der Hunger kommt, dann ist "Randale" angesagt. Lautstark wird dann nach der "Mama" gerufen, die schon mal die Wurfbox verlässt um bei uns zu sein. Aber sobald da etwas aus dem Wohnzimmer zu hören ist, ist Joy zur Stelle und kümmert sich.
Gestern haben wir auch wieder kleine Videos gedreht und zu einem kurzen Film zusammengeschnitten.
Zu finden ist er hier...

Heute morgen gab es auch etwas mehr zu sehen. (Besonders für die Welpen)
Die Augen gehen nach und nach alle auf. Noch teilweise etwas trübe, aber in 2-3 Tagen können alle richtig sehen.
Dann ist heute der Tag, an dem die Zwerge auf ihren Beinen stehend die ertsen Schritte in der Wurfbox wagen. Erst noch tapsig und zaghaft, aber wer den Dreh raus hat, der "stolpert" schon durch die Box. (Die muss jetzt auch schon gegen die ersten Kletterer ausbruchsicher gemacht werden...)

Nun sind wir schon wieder am Abend angekommen.
Heute war ein großer Tag für unsere Zwerge. Haben sie doch alle ihre eigenen Seiten in dieser Homepage bekommen. Zugegeben, die Bilder sind noch nicht so ganz wie wir uns das vorstellen, aber wir denken für ein paar Eindrücke wird es wohl reichen.
Morgen gibt es dann die erste Wurmkur. Das wird ein Spaß... Aber wir sind sicher, dass die "I-ndianer" genau so tapfer wie ihre Vorbilder sind und die Paste gerne schlucken werden... (Wir werden berichten.)

14. Mai 2018

Heute...

konnte wieder ein Video gedreht werden. Der Filmschnitt erwies sich heute nicht gar so aufwendig, so dass es ein neues Video zusammengestellt und im Netz veröffentlicht werden konnte. Nun ist schon der 2. Film aus dem Leben der I-ndianer zu sehen. Viel Spaß beim gucken.

13. Mai
2018

1 Woche ...

sind die Zwerge nun schon und munter und fit wie ein Turnschuh. Wir haben selten Welpen gehabt, die so ausgeglichen sind, wenn sie satt sind. Haben sie allerdings Hunger, dann ist der Kampf um Mamas Zitzen gnadenlos. Ich habe in den letzten Tagen manches Mal Joys Bauch kontrolliert - aber alles in Ordnung.

Ab heute werden wir das Gewicht nicht mehr täglich einstellen, sondern zwischendurch, bzw. wenn es Besonderes zu berichten gibt, wie die 1. Wurmkur, verdoppeln des Gewichts etc.

Gleichzeitig möchte ich heute allen Müttern dieser Welt die besten Wünsche ausrichten - Gute Sachen gibt es selten, deshalb gibt es eine Mama auch nur einmal! Natürlich dürfen wir auch die Omas nicht vergessen, hier mal ein Spruch, den ich irgenwie ganz niedlich fand: Omas sind wie Mamas nur mit Puderzucker.

09. Mai 2018

Die ersten Tage ...

haben die Babys gut überstanden, schlafen, trinken und das ganze wieder von vorne. Joy's Milchproduktion lief in den ersten Tage eher etwas langsam an, daher haben einige Babys doch erst einige Gramm abgenommen. Da sie aber genug zuzusetzen hatten, war das kein Problem, bei einigen hat man es eigentlich gar nicht gemerkt. Jetzt läuft die Milch und die Gewichtszunahme funktioniert bei allen.

Da ich im Moment alleine mit den Babys bin, werden die Einzelbilder etc. noch etwas warten müssen. Meine bessere Hälfte kommt erst am kommenden Montag wieder zurück und irgendwie ist das Einstellen von Bildern hier nicht so meins. Bilder existieren schon und können auch per Handy verschickt werden.

   

 

06. Mai
2018
 

 Ruhe ist eingekehrt...

Alle Babys sind wohlauf und schlafen oder bedienen sich ausgiebig an Mamas Milchbar. Im Gegensatz zu früheren Würfen sind alle Zwerge still und zufrieden. Kein lautes Maunzen oder Quieken ist zu hören. Wenn dann mal ein Geräusch kommt, so ist es ganz leise. Joy ist jetzt auch schon wieder tiefenentspannt.
Unsere 3 großen Damen haben einen kurzen Blick in die Wurfbox werfen dürfen und nun sind auch die zufrieden.
Wenn die großen an der Wurfbox vorbei auf die Terasse gehen, halten sie einen gehörigen Abstand zur Box, als wenn sie sagen wollen: "Hey Joy, alles Gut. Wir wollen hier nur kurz vorbei. Lass' Dich nicht stören!"



 

 



Nach einer halb durchwachten Nacht können wir heute (06.05.2018) melden:

Die 7 Zwerge sind da...

01 Hündin -- Chocolate-Merle
02 Hündin -- Black-Merle
03 Hündin -- Black-Merle
04 Rüde -- Black-White
05 Rüde -- Chocolate-Merle
06 Hündin -- Black-Merle
07 Hündin -- Black-White

 

 

Temperaturmessungen
Datum Morgens Mittags Abends
27. April
55. TT
37,8   37,4
28. April
56. TT
37,6   37,2
29. April
57. TT
37,4  37,3 37,3
30. April
58. TT
37,2  37,1 37,6
01. Mai
59. TT
37,2

 37,0

37,0
02. Mai
60. TT
 37,4  37,2

37,4

03. Mai
61. TT
 37,4

 37,4

37,2
04. Mai
62. TT

37,1

 37,3  37,0
23:30 Uhr - 36,8°
05. Mai
63. TT
5:00 Uhr - 36,7°
10:15 Uhr - 36,7°
12:00 Uhr - 36,8°
16:30 Uhr - 36,5°
 

 

Trächtigkeitstagebuch
06.05.2018
64. TT

Endlich sie sind da...

nach einer langen Nacht hat Joy heute in den frühen Morgenstunden 7 quicklebendige Zwerge geboren.
Daher schliessen wir an dieser Stelle das Trächtigkeitstagebuch und eröffnen das Wurftagebuch.

05.05.2018
63. TT

Die Nacht war....

nicht mehr so ruhig, wie wir das gerne gehabt hätten. Joy hat sich richtig schön eingehechelt und war sehr liebebedürftig aber es geht ihr gut. Auch das Essen hat sie verweigert und am liebsten würde sie ja im Garten ihre beiden Höhlen fertigstellen
. Die Temperatur kann sich noch nicht so richtig entscheiden, wollte Sie erst nicht richtig abstürzen will sie jetzt nicht wieder steigen.
Auf jeden Fall werden die Babys jetzt nicht mehr soooooooooo lange auf sich warten lassen.

04.05.2018
62. TT

Ruhe...

herrscht in unserem Haus. Alle Fellnasen liegen hier "auf der Seite" und halten Mittagspause.
Fast schon gespenstisch diese "Ruhe vor dem Sturm".
Aber; uns allen geht es gut, auch die werdende Mama zeigt keine Anzeichen von Nervosität. Also warten wir einfach bis unsere Joy (oder der Nachwuchs) meint: "Jetzt ist es so weit!"
Bis dahin geniessen wir den Sonnenschein und bereiten uns auf einen lockeren Nachmittag im heimischen Garten vor. Wir werden berichten...

Update am Abend...

die Temperaturmessung hat einen leichten Abfall gezeigt. Ist es wieder nur eine Schwankung??
Morgen werden wir mehr berichten können. So wie es aussieht haben wir noch ein paar ruhige Stunden vor uns.
Wie immer: Wir werden berichten...

03.05.2018
61. TT

Auch in der vergangenen Nacht....

konnten wir gut schlafen. Die Temperatur ist noch oben, schwankt aber ein bischen. Der Bauch ist prall und die Party darin nicht zu übersehen. Warten wir ab, was der Tag noch so bringt ....

Update:
Joy macht heute einen tiefenentspannten Eindruck. Die Temperaturmessungen ergaben, dass sich auch in der kommenden Nacht noch nichts in Sachen Geburt tun wird. Noch sind auch wir entspannt.
Joy wechselt noch immer in kurzen Abständen die Liegeposition bzw. Plätze, hechelt ein wenig und präsentiert uns gerne ihren Bauch zum streicheln.
Warten wir es ab; genießen (wenn möglich) noch eine ruhige Nacht und sehen was uns der morgige 62. Trächtigkeitstag bringt.

2.05.2018
60. TT

Wir wünschen...

allen Beobachtern einen schönen sonnigen Tag. Nachdem wir gestern Abend kurzzeitig daran gedacht haben, dass es jetzt bald losgeht, die Temperaturen ging runter auf 36,9 war sie 2 Stunden später wieder im Normbereich.
Die Nacht war sehr ruhig, bis auf die Unruhe von Joy immer wieder die Plätze zu wechseln. Somit tun wir das, was wir ja schon können - warten...

Update:
Es ist jetzt fast Mitternacht, und die Temperatur bleibt konstant hoch. Also haben wir noch eine "ruhige" Nacht vor uns. Ob es morgen schon Welpen gibt?
Wir vermuten inzwischen das Joy wieder einmal die gesamte Distanz nimmt und die Welpen erst in der Nacht zu Freitag oder gar am Freitag selbst kommen werden...
Wir werden berichten...

1.05.2018
59. TT

Einen schönen 1. Mai...

wünschen wir Euch da draussen an den Monitoren.
Auch für heute gilt: WARTEN...
Die Temperatur ist über Nacht nicht wirklich gefallen, zeigt vielleicht eine Tendenz aber nicht wirklich den deutlichen Abfall der auf ein nahe bevorstehendes Ereignis deuten lässt. Sollte Joy wieder einmal die gesamte Etappe nehmen und bis zum letzten Tag aushalten? Für die Zwerge wäre es natürlich gut, bekommen sie doch gerade in den letzten Tagen der Trächtigkeit noch alles mit, was für den guten Start ins Leben gebraucht wird.
Zwar sind die I's schon jetzt voll entwickelt, aber die kleinen Körper sammeln jetzt noch alle Reserven die für die Geburt gebraucht werden.
Schauen wir gespannt in den Tag. Wir melden uns wieder...

30.04.2018
58. TT

Heute???...

Nein, doch nicht...
Dachten wir schon, dass die Temperatur ab Mittag weiter sinken würde, ist sie heute am Abend wieder in den Normalbereich geklettert.
Also wird es doch wohl keine 1. Mai-Welpen geben.
Machen wir also mit dem weiter, was sich bisher stets bewährt hat.
(Uns aber sehr schwer fällt...)
WARTEN....

Kleines Update:
Wir haben den Fehler in der Temperaturtabelle bemerkt... Stand da doch als Datum für heute der 30. Mai...
Ouups... das haben wir dann gerade mal korrigiert. Wir wollen hier keine "ollen Welpen" vorstellen. Nein, ganz "frische" Fellnasen sollen es sein. Wir werden weiter berichten...
(Jetzt auch mit richtigem Datum...)

29.04.2018
57. TT

Einen ruhigen Sonntag...

konnten wir bei bestem Wetter genießen.
Bei Joy setzen die ersten Senkwehen ein, aber die Temparaturmessungen ergaben heute morgen und gegen Mittag noch Werte im normalen Bereich. Somit wird es auch morgen wahrscheinlich noch keine I-ndianer geben.
Das schöne Wetter haben wir aber genutzt um unsere "schwangere Auster" mal im Bild festzuhalten.

 

Gleich nebendran lag auch Freundin Mona. Die 2 sind schon ein tolles Gespann. Wo immer es geht geben die 2 richtig Gas. Aber im Moment ist bei Joy eher "Slow-Motion" angesagt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27.04.2018
55. TT

In großen Schritten...

gehen wir in die letzte Phase der Vorbereitung. Die Wurfbox steht ja schon seit ein paar Tagen nun sind auch die notwendigen Tücher und Decken ins Wohnzimmer eingezogen und die Zwerge könnten kommen...
Aber bis es soweit ist, müssen wir wohl noch etwas warten............ (Hach menno, das dauert aber auch...)


23.04.2018
51. TT

Joy wird langsamer...

Mittlerweile ist unsere Maus recht ruhig geworden, mal liegt sie auf den kalten Fliesen, mal auf einer weichen Decke oder auch in einer der Boxen.

17.04.2018
45.TT

Das Bäuchlein...

rundet sich nun auch und die Zitzen wachsen. Unser Mädchen liebt es sich zu drehen, sodaß man stundenlang den Bauch kraulen könnte. Der Appetit ist mittlerweile auch ziemlich groß und somit ist alles wie es sein sollte.
Die Zeit vergeht nun doch ziemlich schnell und wir werden jetzt in den nächsten Tagen alles herrichten um alles für den besonderen Tag fertig zu haben.

09.04.2018
37. TT

Kurzer Zwischenbericht....

Joy ist "megaschmusig" und harmoniesüchtig. (Ein anderer Ausdruck kann das Verhalten von Joy nicht wirklich beschreiben.)
Sobald es etwas kribbelig bei uns wird, die anderen Hunde zum Spielen auffordern oder es auch mal leicht hektisch wird, zieht sie sich rasch zurück. Auch legt sie keine Sprinteinlagen mehr ein.
Für uns schin ein bekanntes Phänomen, ganz so als ob sie genau weiß, dass jede Aufregung den heranwachsenden Zwergen in ihrem Bauch nur schaden kann.
Wir waren am vergangenen Freitag zu einer großen Feier im engsten Familiekreis. Während unsere 3 anderen Hunde in unserer bewährten Hundepension waren, ist Joy bei uns gewesen und hat mit ihrer zurückhaltenden Art wieder viele neue 2-beinige Freunde gefunden. Sichtlich genossen hat sie das bunte Treiben um sie herum.
War sie doch der einizige 4-Beiner in der Gesellschaft.
Entsprechend viele Streicheleinheiten konnten gesammelt werden...

03.04.2018
31. TT
Wir waren heute mit Joy zur Ultraschalluntersuchung bei unserer Tierärztin.
Nun haben wir die ersehnte Gewissheit, dass die Verpaarung mit Jasper Früchte getragen hat und wir um den 04. Mai die Ankunft der "I-ndianer" erwarten.
04.03.2018

Heute haben "Jasper" und "Joy" Hochzeit gehalten.





Heute hat Jasper unsere Joy gedeckt und wir hoffen auf Früchte aus dieser Verpaarung.

Wie immer wollen wir Sie liebe Leser und Besucher unserer Homepage,
teilhaben lassen wie es in unserer kleinen Zuchtstätte weitergeht. 

Wir erwarten nun Anfang Mai 2018 kleine Border-Zwerge.
Ob es geklappt hat, und unsere Joy wirklich tragend ist...
  Bitte drücken Sie mit uns die Daumen und warten bis wir ein Ergebnis
von der ersten Ultraschalluntersuchung bekannt geben können